Kooperationen

Die Diakonie Mark-Ruhr Teilhabe und Wohnen hält neben Angeboten zum Wohnen und für die Freizeit Kooperationen mit verschiedenen Vereinen und Bildungsträgern. So kann eine aktive Teilhabe am Leben im Sozialraum gelingen.

Der Verein 170° ermöglicht es Menschen mit Behinderungen in eigenen Wohnungen oder Wohngemeinschaften zu leben. Er ist eine Initiative von Eltern junger Menschen mit Handicap. Sie setzen sich dafür ein, Menschen mit Beeinträchtigungen ein unbeschwertes und selbstbestimmtes Leben und Wohnen zu ermöglichen. Die Diakonie Mark-Ruhr Teilhabe und Wohnen unterstützt den Verein dabei.

Die Planung und Gestaltung der eigenen Freizeit sind wesentlicher Bestandteil eines gleichberechtigten selbstbestimmten Lebens. Jeder erhält dabei die Hilfe, die er benötigt. Es besteht ein Kooperationsvertrag mit dem CVJM Iserlohn.

Der CVJM Iserlohn bietet regelmäßig Gruppen für Menschen mit und ohne Behinderung an.

 

Die Donnerstags-Gruppe trifft sich jeden Donnerstag von 19:00 bis 21:00 Uhr im CVJM-Haus in der Hans-Böckler-Straße 68. In einem bunten Programm können unterschiedlichste Menschen in Kontakt kommen.

Einmal im Monat samstags zwischen 15:00 und 17:30 Uhr öffnet das Café Kunterbunt im Checkpoint im Lutherhaus an der Obersten Stadtkirche. Hier treffen sich Menschen mit und ohne Behinderung um Spaß zu haben.

Die Angebote der Reiselust ermöglicht Menschen mit Behinderungen in den Urlaub zu verreisen. Der CVJM Iserlohn bietet jedes Jahr Reisen für Menschen mit und ohne Behinderungen an.

Es gibt mehrtägige Reisen, Tagesausflüge, Konzertbesuche und vieles andere mehr.
 
 

Seiteninhalt vorlesen

Ihr Ansprechpartner

Gerne beraten wir Sie
persönlich oder auch per E-Mail:

Christian Müller

Geschäftsführer

Bodelschwinghstr. 1
58638 Iserlohn

02371 / 81 80 0

E-Mail senden

Infocenter

  •