Projekte und Bauvorhaben

Gern geben wir einen Einblick in aktuelle Planungen und informieren Sie über anstehende Bauvorhaben oder Projekte, die sich in der Umsetzung befinden. Auf diesem Wege erfahren Sie, wie und wo sich möglicherweise interessante Wohnmöglichkeiten für Sie in der nächsten Zukunft ergeben oder wo neue Angebote anderer Art entstehen.

Projekt Schwerte

Das inklusive Wohnprojekt Schützenstraße 16 wächst stetig. Der Rohbau steht mittlerweile und langsam bekommen auch die außenstehenden Betrachter*innen eine Vorstellung davon, was hier entstehen soll. Die Erdgeschoßräume mit dem Kindergarten, die voraussichtlich Ende 2022 bezugsfertig sein werden, sind schon erkennbar.

Die sozial geförderten Wohnungen für Menschen mit Behinderungen sowie Wohnungen für Familien werden im 1. Und 2. OG platziert.

Im Sattelgeschoss entstehen 4 Wohnungen des freien Wohnungsmarktes. Die Fertigstellung der Wohnungen ist für das Frühjahr 2023 geplant und wird bereits jetzt herbeigesehnt.

Besonders großes Interesse besteht an barrierefreien Wohnungen für Menschen mit Beeinträchtigungen. 2 Wohnungen werden in ihrer Ausstattung speziell auf die Bedarfe von Menschen mit ausgeprägten körperlichen Beeinträchtigungen zugeschnitten sein.

Nach Fertigstellung des Neubaus soll auch das „in die Jahre gekommen Gebäude“ Schützenstraße 14 grundlegend energetisch saniert und modernisiert werden. Es ist geplant, dieses Vorhaben 2025 abzuschließen.

So wird ein moderner und vielfältiger Wohnraum im Gemeinweisen Schwerte entstehen, der die unterschiedlichen Bedürfnisse von Menschen mit Beeinträchtigung berücksichtigt.

 

Für Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen entstehen hier sehr attraktive Möglichkeiten, Teilhabe neu zu leben.

Dafür spricht die Nähe zum Naherholungsgebiet RUHRWIESEN sowie die unmittelbare Anbindung an eine gute Infrastruktur von Ärzten, einem Pflegedienst, einem Krankenhaus, mehrere Einkaufsmöglichkeiten sowie eine direkte Busanbindung vor Ort.

Nicht zuletzt ermöglichen das Ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit Behinderung, psychischer Erkrankung, Sucht sowie der Familienunterstützende Dienst der Teilhabe und Wohnen eine zuverlässige und direkte Inanspruchnahme sowie unmittelbare Unterstützung vor Ort.

 

Rechts im Infocenter finden Sie weitere Projekte, die sich aktuell in der Umsetzung befinden.

 

Seiteninhalt vorlesen

Ihr Ansprechpartner

Gerne beraten wir Sie
persönlich oder auch per E-Mail:

Christian Müller

Geschäftsführer

Bodelschwinghstr. 1
58638 Iserlohn

02371 / 81 80 0

E-Mail senden